Sonnenallergie: Tipps

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Was für die meisten von uns pure Glücksgefühle auslöst, führt bei Sonnenallergikern zu großen Sorgen. Schließlich können Pusteln, Juckreiz und Knötchen die unangenehme Folge nach dem Sonnenbad sein. Wer weiß, wie er im Akutfall reagieren kann und welche Möglichkeiten der Vorbeugung es gibt, kann selbst viel dafür tun, die Sommer- und Urlaubszeit wieder etwas unbeschwerter zu genießen.

  • Tipps bei Sonnenallergie

    Tipps bei
    Sonnenallergie

    Was tun bei Sonnenallergie? Mit diesen praktischen Tipps sind Sie für den Fall des Falles gut gerüstet: Von geeigneten „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ bis hin zu Mitteln gegen Sonnenallergie aus der Apotheke.

    mehr erfahren
  • Sonnenallergie vorbeugen

    Sonnenallergie
    vorbeugen

    Geben Sie der Sonnenallergie keine Chance. Wer einige einfache Prophylaxe-Maßnahmen berücksichtigt, kann selbst viel dafür tun, um den Sommer möglichst unbeschwert genießen zu können.

    mehr erfahren
  • Sonnencreme bei Sonnenallergie

    Sonnencreme bei
    Sonnenallergie

    Ein guter Sonnenschutz ist für Sonnenallergiker das A & O. Das Problem: Gerade die Inhaltsstoffe in vielen Sonnenschutzpräparaten führen häufig zu Hautirritationen. Erfahren Sie hier, worauf es beim Thema Sonnencreme bei Sonnenallergie ankommt.

    mehr erfahren
  • Medikamente & Sonne

    Medikamente &
    Sonne

    Bestimmte Medikamente wie zum Beispiel ausgewählte Antibiotika erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut. Zugrunde liegt eine phototoxische oder auch eine photoallergische Reaktion. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten sollten.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.